Düsseldorf: Schützen auf den Spuren von Joseph Beuys

Düsseldorf: Schützen auf den Spuren von Joseph Beuys

Die Fortuna-Fangruppe Halbangst fuhr Achterbahn, beim Heimatstrand von Frankenheim wurde die Liebe zu Düsseldorf gefeiert. Die Kirmes-Splitter.

Eine Hommage an eine der spektakulärsten Aktionen der Düsseldorfer Kunstgeschichte haben einige Schützen des 3. Zuges der Gesellschaft Reserve vor: Morgen Vormittag, wenn die Gäste der St. Sebastianer auf der Festwiese auf den Vogel schießen, wollen sie wie einst Joseph Beuys in einem Boot über den Rhein setzen. Bei Beuys war dies 1973 ein Einbaum, der aus der Kunstakademie gefeuerte Professor wurde von Oberkassel, wo er wohnte, zur Hochschule "heimgeholt". Jetzt werden zehn junge Schützen den Arzt Philip Dann (als Beuys) und den Zugkönig Achim Graner (als Anatol) vom Joseph-Beuys-Ufer zur Kirmes rudern. Die Schützen des 3. Zuges sind für ihre schrägen Aktionen bekannt. Zotige Reden bei der Traditionsveranstaltung "Kaleika", ein Kirmes-Boxkampf mit René Weller oder die Pflanzung einer Plastikpalme auf der Insel im Benrather Schlossweiher gehen auf ihr Konto.

Die Freifrau von Kö (Mitte) feierte mit bei der Tonight-Party im Frankenheim-Zelt. Foto: TONIGHT.de/Joshua Sammer

HHH

Ursula und Jörg Strunk von Kokolores Foto: Randi Bloecker

Der Düsseldorf Fernsehsender Center.tv hat natürlich am Wochenende wieder von der größten Kirmes am Rhein live aus dem französischen Dorf gesendet. Und gestern gab es auch wieder Musik: Die Band "Kokolores" war dabei, bekannt vor allem aus dem Karneval. Das neue Motto-Lied der Session 2017/2018 wird von der Band rund um die Sängerin Ursula Strunk kommen. Außerdem gab es königlichen Besuch: Die amtierende Düsseldorfer Weinkönigin Isabella von den Berg erzählte unter anderem über ihre Lieblingsweine. Center.tv sendet jeden Abend zwischen 19 bis 20.30 Uhr aus dem französischen Dorf.

HHH

Die schräge Fortuna-Fan-Truppe Halbangst traf sich am Samstag zum Achterbahn-Marathon. Mehr als zehn Mal fuhren die in Rot-Weiß verkleideten Musiker auf der Alpina-Bahn - und drehten mit sechs Kameras für ihr neues Video. Schaustellerin Angela Bruch machte das möglich. Weitere Drehtage sollen folgen. Die beiden Krankenschwestern (Foto) gehörten zu den Glücklichen, die am Boden bleiben und singen durften. Die Gruppe macht übrigens in diesem Jahr eine Live-Pause - und will dann mit frischen Ideen und frischen Liedern auf die Bühne zurückkehren. Dass das Video genau auf dieser Attraktion entstanden ist, soll übrigens kein Zufall sein - zwischen der Fortuna und einer Achterbahn gibt es ja gewisse Parallelen.

  • Düsseldorf : Schützen stellen Heimholung von Joseph Beuys nach
  • Internet-Hit : Sky gefällt das Halbangst-Video

HHH

In die Schumacher-Scheune luden am Samstag Markus und Manuela Wenkemann Geschäftsfreunde und Bekannte ein. So kamen DEG-Spieler und Karnevalisten zusammen und hatten viel Gesprächsstoff. Denn Wenkemann ist Mitglied im Elferrat des AVDK und war auch einmal Präsident des Eishockey-Klubs. Bei lecker Alt und Pfirsichbowle (für die Damen) wurde übrigens schon heftig spekuliert, wer der künftige Karnevalsprinz wird. Wenkemann dementierte mehrfach.

HHH

Superstimmung am "Heimatstrand" von Frankenheim: Das Partyportal Tonight.de hatte am Samstag zur "I love Düsseldorf"-Party geladen. Rund 2000 Gäste folgten der Einladung, darunter auch die Kunstfigur Freifrau von Kö Zum vierten Mal luden Tonight und Frankenheim zur Kirmes-Ausgabe der Partyreihe. Dabei wurden auch jede Menge Schnappschüsse der Besucher gemacht. Sie findet man unter www.tonight.de.

(arl/lai/ujr/wa.)