Düsseldorf: Schüler will Songwriter des Jahres werden

Düsseldorf: Schüler will Songwriter des Jahres werden

Jonah (10) tritt heute wieder im TV auf. In der Sendung "Dein Song" will er der Welt zeigen, wie viel Feuer er im Blut hat.

Für den zehnjährigen Jonah wird es heute Abend spannend. Der Düsseldorfer Schüler hat sich im Musikwettbewerb "Dein Song" des Kinderkanals für das Finale qualifizieren können, das heute Abend live um 19.25 Uhr übertragen wird. Im Gegensatz zu anderen Castingformaten geht es nicht nur um Gesang, sondern um Kreativität und musikalisches Talent. Und davon hat der Junge eine ganze Menge.

Jonah liegt Rhythmus im Blut. Durch seine Eltern ist er früh mit Musik in Berührung gekommen. Bereits mit vier Jahren begann er, Schlagzeug und Gitarre zu spielen. Sein Herz schlägt klar für die Gitarre. "Schlagzeug spiele ich nebenbei", sagt er. Sein musikalisches Vorbild ist neben der Band Metallica der Sänger und Songschreiber Bob Marley, in dessen Fußstapfen er nun im Rahmen der Show "Dein Song" treten möchte. Denn dort versucht sich Jonah erstmals auch als Songwriter.

In diesem Format sucht der Kinderkanal nach talentierten Nachwuchskünstlern. Anders als in anderen Shows singen die Teilnehmer nicht einfach die Songs anderer Künstler, sondern erschaffen zusammen mit professionellen Produzenten ihr eigenes Werk - Tonaufnahme und Videodreh inklusive. Begleitet werden die Kinder von einem prominenten musikalischen Paten. Jonah bekommt doppelte Unterstützung, denn seine Paten sind die Brüder Heiko und Roman Lochmann, die sich als "Die Lochis" durch ihre Musik und Comedy bei der Videoplattform Youtube eine große Fangemeinde aufgebaut haben.

  • Talent aus Düsseldorf : Zehnjähriger Jonah gewinnt Songwriter-Show "Dein Song"
  • Fotos : Düsseldorfer Jonah gewinnt Songwriter-Show "Dein Song"

Die Zusammenarbeit mit den beiden hat Jonah viel Freude bereitet. "Die beiden sind total sympathisch und machen immer Späße", sagt er. Jonahs Song "Ich möchte nicht mehr zuschauen" behandelt dagegen ein sehr ernstes Thema: Krieg. Der Text handelt von schlimmen Kriegsbildern und der Aufforderung, sich stärker für Frieden einzusetzen. "Ich habe oft in den Nachrichten gesehen, wie schlecht es den Menschen im Krieg geht", sagt er. Das Lied wird Jonah heute Abend beim großen Finale mit den Lochis zum ersten Mal vor großem Publikum singen. Zwar hat er durch seine Teilnahme ein paar Erfahrungen vor der Kamera sammeln können, aber so kurz vor dem Auftritt schlägt das Herz trotzdem schneller. "Ich bin sehr aufgeregt", erzählt er. Über Sieg und Niederlage entscheiden am Ende die Zuschauer vor den Fernsehern.

Sollte sich Jonah gegen seine sieben Konkurrenten durchsetzen, darf er sich nicht nur Songwriter des Jahres nennen, sondern bekommt auch eine 5.000 Euro hohe Talentförderung. Geld, das bei ihm sicher gut angelegt wäre, denn der Fünftklässler träumt davon, später einmal als Musiker sein Geld zu verdienen. Genauso wie sein Vorbild Bob Marley.

Aber das Leben des Zehnjährigen dreht sich nicht allein um Musik. Trotz regelmäßigen Unterrichts an Schlagzeug und Gitarre findet Jonah noch genügend Zeit für verschiedene Sportarten wie Taekwondo, Tennis oder Reiten oder auch für ein Treffen mit seinen Freunden, die sehr stolz auf ihren Freund sind. Denn, statt auf sein Können neidisch zu sein, freuen sie sich mit Jonah über seinen Erfolg und werden heute Abend um 19.05 Uhr sicher vor den Fernsehern sitzen und Jonah bei dem Talentwettbewerb die Daumen drücken.

(RP)