Bädergesellschaft: Schon jetzt 60.000 Badegäste mehr als 2009

Bädergesellschaft : Schon jetzt 60.000 Badegäste mehr als 2009

Rekordzahlen nach Rekordtemperaturen: In diesem Jahr kann die Bädergesellschaft sich über volle Schwimmbecken und Kassen freuen. Das ist verständlich bei den heißen Sommertagen im Juli. Bis Dienstag lagen die Besucherzahlen in den Schwimmbädern bei 318.624.

Das sind jetzt schon knapp 60 000 Besucher mehr als zum selben Zeitpunkt im Vorjahr, in dem bis August nur insgesamt 259 328 Leute die Schwimmbäder aufgesucht hatten.

Das Freibad in Lörick liegt dabei an erster Stelle mit 100 840 Besuchern, an zweiter Stelle das Rheinbad in Stockum mit 90 393 Besuchern, den dritten Platz belegt das Schwimmbad in Benrath mit 77 060 Besuchern. An vierter Stelle liegt das Allwetterbad in Flingern mit bisher 50 331 Besucher.

"Unser Ziel war es, den Rekord von knapp 500 000 Besuchern im Jahr 2003 zu erreichen. Auch wenn wir das bisher noch nicht geschafft haben, sind wir mit dem bisherigen Ergebnis sehr zufrieden", sagte Roland Kettler, Geschäftsführer der Bädergesellschaft.

Wegen der bisherigen Wetterprognosen rechnet die Bädergesellschaft jedoch mit keinem allzu großen Andrang mehr. "Natürlich haben wir noch unsere Frühschwimmer, meistens Senioren, doch die schwimmen ihre Bahnen und gehen auch schnell wieder", sagte Kettler. Doch die Hoffnung, weitere Badegäste zu gewinnen, wurde nicht aufgegeben. "Schließlich haben wir noch drei Wochen Ferien, da werden sicher noch einige Gäste unsere Schwimmbäder besuchen."

Die Freibäder sind noch bis mindestens Mitte September geöffnet. Die offiziellen Schlusszeiten hängen dann wiederum vom Wetter ab.

Hier geht es zur Infostrecke: Düsseldorfer Freibäder im Vergleich

(RP)