1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf-Derendorf: Schleifarbeiten sorgen für Verkehrsbehinderungen

Düsseldorf-Derendorf : Schleifarbeiten sorgen für Verkehrsbehinderungen

Zu einem angeblichen Brand ist am Freitagmittag die Feuerwehr an die Rather Straße ausgerückt. Dort stellte sich allerdings heraus, dass der Rauchmelder durch Schleifarbeiten ausgelöst wurde. Insgesamt waren 35 Personen im Einsatz.

Angaben der Feuerwehr zufolge hatten Mieter in der zweiten Etage eines Mehrfamilienhauses bei Renovierungsarbeiten das Parkett geschliffen. Offenbar hatten die Hobbyhandwerker dabei auf eine standardmäßige Absaugung der Rückstände verzichtet. So wurden Fenster und Türen geöffnet, damit der Schleifstaub entweichen konnte. Dieser verteilte sich dann aber großflächig im Treppenraum und löste die Melder in den oberen Etagen aus. Eine Bewohnerin aus der fünften Etage alarmierte die Feuerwehr.

35 Kräfte rückten an die Rather Straße aus. Während des Einsatzes kam es zu Verkehrsbehinderungen, auch bei der Rheinbahn. Die Feuerwehr entlüftete den Hausflur, vermutlich müssen die Mieter die Kosten für den Feuerwehreinsatz tragen.

(ila)