Schlagerparty zum Auftakt des Schützenfestes in Düsseldorf-Lierenfeld

Schützenfest : Schützen feiern mit Schlagern

„Lierenfeld Live“ zur Eröffnung des Schützenfestes hat Kultcharakter.

Man muss sich heutzutage schon etwas einfallen lassen, um die Menschen hinter dem Ofen hervorzulocken, auch und gerade, wenn Schützenfest ist. Im vergleichsweise kleinen Lierenfeld ist das dem Schützenverein mit einem Format gelungen, das in dieser Form vielleicht nicht jedermanns Sache ist, das aber funktioniert: „Lierenfeld Live“ ist eine große Party, die in diesem Jahr nach Mallorca-Vorbild wieder ganz im Zeichen des Schlagers steht. Am heutigen Samstag, 18. Mai, stehen im Festzelt am Wilhelm-Heinrich-Weg kurz nach dem Königsschuss ab 19 Uhr wieder einige bekannte Größen des Genres auf der Bühne. Allen voran Ina Colada, die sich in Ischgl oder Palma de Mallorca genauso wohl fühlt wie bei einem lokalen Schützenfest, immerhin gewann sie bereits den Ballermann-Award. Frank Neuenfels hat sich mit Titeln wie „Hey Du...“ oder „Nicht mal einen Tag“ einen Namen in der Szene gemacht, Rico Wener wiederum mag eher etwas ruhigere Töne, auch das Repertoire von Julian Haag geht in Richtung Deutsch-Pop. Moderiert wird der Abend von Angelo Venucci, der seit vergangenem Jahr zum Team von „Lierenfeld Live“ gehört, und der auch als DJ fungiert. Dass die Veranstaltung im Rahmen des Schützenfestes durchaus überregional Beachtung genießt, lässt sich auch daran ablesen, dass die Künstler auf der Facebookseite von „Lierenfeld Live“ persönliche Videobotschaften gepostet haben. Darüber hinaus wird an dem Abend der Gewinner des Newcomer Contest von „Lierenfeld Live“ bekanntgegeben. Teilnehmer konnten sich mit einem Video bewerben, der Sieger wird im kommenden Jahr live auf der Bühne stehen. Karten an der Abendkasse kosten 12,50 Euro.

Natürlich kommen bis einschließlich Montag auch die Freunde traditionellen Brauchtums zum Zuge, und dabei steht der morgige Sonntag, 19. Mai, im Vordergrund.

Um 13.45 Uhr tritt das Regiment an der Gatherstraße an, nach dem großen Festzug durch den Stadtteil läutet die Fahnenparade um 15.40 Uhr an der Posener Straße die eigentliche Parade vor der Kirche St. Michael ein. Am Abend wird der neue Schützenkönig vor dem Jungschützenball im Festzelt proklamiert. Höhepunkt des Montags ist dann der Krönungsball am Abend.

Eine Besonderheit in Lierenfeld: An dem Montag laden die Schützen die Kinder des evangelischen und des katholischen Kindergartens erneut zum gemeinsamen Mittagessen ins Festzelt ein. Es gibt Erbsensuppe und Fortuna-Brötchen und auch ein Unterhaltungsprogramm.

Wer mehr erfahren möchte über „Lierenfeld Live“, kann im Internet unter www.lierenfeld-live.de nachschauen.

Mehr von RP ONLINE