1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Feuerwehr und Wasserschutzpolizei im Einsatz: Robbe im Düsseldorfer Medienhafen gesichtet

Feuerwehr und Wasserschutzpolizei im Einsatz : Robbe im Düsseldorfer Medienhafen gesichtet

Eine Robbe im Rhein hat am Freitag Einsatzkräfte in Düsseldorf in Atem gehalten. Das Tier war in Höhe des Hyatt im Medienhafen gesichtet worden. Die Tierretter der Feuerwehr und die Wasserschutzpolizei machten sich auf die Suche nach dem Tier.

Nach Telefonaten mit dem Aquazoo und der Robbenaufzuchtstation auf Föhr beschlossen die Einsatzkräfte jedoch, das Tier in Ruhe zu lassen. "Wir haben uns entschieden, das Tier in Ruhe zu lassen", sagte der Sprecher der Feuerwehr. Experten hatten versichert, die Robbe finde sich allein zurecht und werde ihren Weg - wohin auch immer - schon finden. Sie Robbe könne problemlos eine längere Zeit im Süßwasser leben.

2003 war im Rhein in Düsseldorf ein Seehund entdeckt worden, ein Jahr später fiel der Wasserschutzpolizei am Niederrhein ein Artgenosse auf. 1966 zog ein fünf Meter langer Beluga-Wal am Hafen Duisburg-Ruhrort seine Bahnen.

Mit Agenturmaterial.

(RP/ dpa)