1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

644 Gramm schwer: Riesenpilz in Angermund gefunden

644 Gramm schwer : Riesenpilz in Angermund gefunden

Wie jeden Morgen machte Leonid Kogosov seinen Spaziergang rund um den Baggersee in Angermund. Mit so ziemlich allem hätte er gerechnet, doch nicht mit dem außergewöhnlichen Fund, den er kurz darauf machte: Versteckt unter einer Birke stand ein Pilz. Kein gewöhnlicher allerdings, sondern ein 644 Gramm schwerer Birkenpilz, der nach zwei Tagen in Kogosovs Kühlschrank ein wenig geschrumpft ist.

Trotzdem bringt der Pilz noch stolze 524 Gramm auf die kleine Küchenwaage. "Ich frage mich heute noch, wo dieser Pilz plötzlich her kam, denn am Vortag stand er noch nicht unter dem Baum", so Kogosov.

Kogosov selbst, der eigentlich kein Pilz-Experte ist, sondern in einem Reisebüro arbeitet, hat ein wenig Recherche im Internet betrieben und ist sich jetzt sicher, dass es sich bei dem braun- weißen Riesen um einen Birkenpilz handelt. Normalerweise ist ein solcher nur halb so groß. Giftig ist der Pilz nicht.

Man könnte ihn sogar essen. "Doch für meine große Familie ist er zum Essen viel zu klein", sagt Kogosov. "Er bleibt erstmal hier zum bewundern. Jeder aus dem Team hat schon ein Bild mit dem Pilz gemacht und an die Verwandtschaft geschickt", sagt Kogosov über den seinen "Pilz-Rekord".

(RP)