Rheinufertunnel in Düsseldorf: Licht wieder an, Tempolimit aufgehoben

Störung in Düsseldorf: Rheinufertunnel wieder beleuchtet

Licht gibt es jetzt nicht mehr nur am Ende des Rheinufertunnels, sondern auch innen: Die Beleuchtung ist repariert, das Limit auf Tempo 50 gilt nicht mehr.

Zuvor hatte die Stadt Düsseldorf in Fahrtrichtung Süd zwischen der Ausfahrt Kavalleriestraße und dem südlichen Portal die Geschwindigkeit auf 50 Stundenkilometer beschränkt. Bereits am Freitagnachmittag war die Beleuchtung der Röhre in diesem Abschnitt ausgefallen. "Die Tunnelleitzentrale hat deshalb den Notdienst informiert, doch der konnte das Problem nicht beheben", so der Stadtsprecher. Am Montag sei nun die zuständige Fachfirma beauftragt worden, die Beleuchtung instand zu setzen.

Viele Autofahrer hatten sich besorgt bereits am Wochenende auch an die Polizei gewandt. Die sah angesichts des begrenzten Abschnitts keine außergewöhnliche Gefährdungslage. "Die Notbeleuchtung funktioniert – das ist entscheiden. Wenn die ausfiele, würde der Tunnel sofort gesperrt", hieß es am Sonntagabend bei der Polizei.

  • Stromausfall in Düsseldorf : Verkehrschaos nach Kurzschluss im Rheinufertunnel

Im Dezember war der Tunnel nach einem Stromausfall voll gesperrt worden. Seinerzeit hatten durch einen Kurzschluss auch die Notleuchten nicht mehr funktioniert.

(sg)