Rheinbahn-Streik am 11.4.18 in Düsseldorf - Viele Einschränkungen für Pendler

Düsseldorf: Viele Einschränkungen für Pendler

Pendler müssen sich in der nächsten Zeit auf Probleme einstellen. Heute starten die Bauarbeiten der Deutschen Bahn an den Fernbahngleisen zwischen Köln und Düsseldorf. Am Mittwoch kommt ein Streik bei der Rheinbahn dazu.

Die Zugausfälle bei der Deutschen Bahn betreffen in der ersten Bauphase (bis 25. April) zahlreiche Verbindungen. Die Züge des RE2 aus Münster enden etwa schon in Duisburg statt in Düsseldorf. Der RE 5 von Wesel nach Koblenz fährt nicht zwischen Düsseldorf und Leverkusen Mitte. Der RE1 hält nachts zeitweise nicht in Benrath. Die S68 fällt zwischen Langenfeld und Düsseldorf Hbf aus. Die S1 von Dortmund nach Solingen fällt unter der Woche einmal pro Stunde aus.

Bei der Rheinbahn wird am Mittwoch gestreikt. Man habe sich dafür nach internen Beratungen entschieden, sagte der stellvertretende Verdi-Geschäftsführer Uwe Foullong. Der Streik beginnt mit der ersten Frühschicht und geht bis zum Dienstende. Der größte Teil der Streikaktivitäten im Öffentlichen Dienst findet schon Dienstag statt. Informationen zu den Streiks am 10. und 11. April finden Sie hier.

(nic)