Rheinbahn kauft weitere Stadtbahnen

Neue Fahrzeuge für Düsseldorf : Rheinbahn kauft weitere Stadtbahnen bei Bombardier

Der Aufsichtsrat stimmte der Bestellung von 16 weiteren Fahrzeugen zu. Auch die Sanierung von alten Straßenbahnen soll endlich weitergehen.

Die Rheinbahn kauft weitere 16 Stadtbahnfahrzeuge beim Hersteller Bombardier. Damit fertigt das Unternehmen insgesamt 59 Hochflur-Fahrzeuge für Düsseldorf. Die Kosten betragen 194 Millionen Euro. Mit den zusätzlichen Fahrzeugen will die Rheinbahn ihren knappen Fuhrpark erweitern. Möglicherweise bleiben zudem die ältesten Bahnen aus den 1970er Jahren länger in Betrieb, um Engpässe zu vermeiden. Die ersten neuen Fahrzeuge könnten Ende des Jahres zugelassen sein.

Die Bestellung hatte für negative Schlagzeilen gesorgt, weil ein Prototyp an einem Bahnsteig in Duisburg entlanggeschrammt war. Die Anbauteile des Drehgestells, die das Problem verursacht hatten, werden bis Ende des Jahres bei allen bereits gefertigten Fahrzeugen korrigiert. Rheinbahn-Vorstandschef Klaus Klar kündigte an, dass nach der Ankunft der neuen Fahrzeuge erste Taktverdichtungen auf Stadtbahnlinien erfolgen sollen.

Mehr von RP ONLINE