1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Rheinbahn in Düsseldorf: Busse statt Bahnen auf den Linien 705 und 707

Rheinbahn in Düsseldorf erneuert Gleise : Weiter Ersatzverkehr auf den Linien 705 und 707

Die Rheinbahn erneuert auf der Collenbachstraße die Straßenbahngleise. Eigentlich sollten die Arbeiten am frühen Montagmorgen abgeschlossen sein. Es gibt jedoch Verzögerungen. Betroffen sind die Linien 705 und 707.

Die Arbeiten werden ausgeführt auf der Collenbachstraße an der Kreuzung mit der Golzheimer Straße, dort werden im gesamten Kreuzungsbereich etwa 130 Meter Gleise ausgetauscht. Gleichzeitig werden auf der Collenbachstraße vor der Einmündung auf die Ulmenstraße etwa 83 Meter Gleise erneuert

Ursprünglich war geplant, die Arbeiten von Freitagabend bis Montagmorgen zum Start des Berufsverkehrs auszuführen. Doch es kam zu Verzögerungen. Geplant ist derzeit, die Arbeiten bis Dienstagmorgen, 4 Uhr, zu beenden.

Auf den Straßenbahn-Linien 705 und 707sind Busse statt Bahnen im Einsatz. Auch für den Autoverkehr gibt es Einschränkungen.

Alle Änderungen im Detail:

  • Linie 705

Die Bahnen enden aus Eller kommend an der Haltestelle „Dreieck“, wenden an der Heinrichstraße und fahren wieder zurück. Der gesperrte Abschnitt zwischen den Haltestellen „Dreieck“ und „Spichernplatz“ entfällt.

Fahrgäste können alternativ die Ersatzbusse der Linie 707 nutzen. Sie fahren zwischen den Haltestellen „Hauptbahnhof“ und „Unterrath S“. Die Ersatzbusse halten in der Regel an den Straßenbahn-Haltestellen oder an einer Ersatzhaltestelle am rechten Rand der Fahrbahn. Die Haltestelle „Essener Straße“ wurde auf die Ulmenstraße in Höhe der Hausnummern 29 und 40 verlegt.

  • Wegen Bauarbeiten : Rheinbahn erneuert Gleise - Straßenbahnen können nicht am Wehrhahn halten
  • Stadtplanung in Düsseldorf : Akademie-Pläne sorgen für Aufregung
  • Großeinsatz nach Kollision : 15 Verletzte bei Unfall mit zwei Straßenbahnen in Düsseldorf
  • Bei tiefer gelegten Wagen schaut die
    Prozess in Düsseldorf : Gefälschte Tüv-Gutachten für Auto-Poser verkauft
  • Ende der Maskenpflicht?
    Impfquote ist zu niedrig : NRW-Ärzte lehnen Freedom Day ab
  • Mit einem Kran haben die Verleiher
    Bergung der Roller im Rhein : E-Scooter-Anbieter sind auf Versöhnungskurs
  • Linie 707

Die Bahnen enden aus Richtung Medienhafen an der Haltestelle „Hauptbahnhof“, wenden und fahren wieder zurück. Auf dem gesperrten Abschnitt zwischen den Haltestellen „Hauptbahnhof“ und „Unterrath S“ sind Busse im Einsatz. Die Ersatzbusse halten in der Regel an den Straßenbahn Haltestellen oder an einer Ersatzhaltestelle am rechten Rand der Fahrbahn. Auch hier wurde die Haltestelle „Essener Straße“ auf die Ulmenstraße in Höhe der Hausnummern 29 und 40 verlegt.

  • Autoverkehr

Die Kreuzung Collenbachstraße, Römerstraße, Glockenstraße, Weißenburgstraße und Golzheimer Straße ist bis Dienstag komplett gesperrt. Vom Spichernplatz und der Ulmenstraße aus ist das Abbiegen in die Collenbachstraße nicht möglich. Die Rheinbahn bittet die Autofahrer, die Bereiche großräumig zu umfahren. Umleitungen sind ausgeschildert.

(csr)