1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Defekte Anzeigen: Rheinbahn: Fehler erst in einer Woche behoben

Defekte Anzeigen : Rheinbahn: Fehler erst in einer Woche behoben

Die Anzeigetafeln auf den Rheinbahnzügen werden noch mindestens bis zum Wochenende teilweise falsche Fahrtziele anzeigen. Zwar hat die Rheinbahn einen Fehler gefunden, doch die Reparatur wird einige Tage in Anspruch nehmen.

"Bei den betroffenen Zügen haben falsche Daten vorgelegen", sagt Rheinbahn-Sprecher Eckhard Lander. Noch ist unklar, ob die Daten schon falsch eingegeben wurden oder ob es sich um einen Computerfehler aufgrund der Umstellung auf das Jahr 2010 handelt. Techniker sollen den Fehler in den kommenden Nächten beheben - tagsüber ist das nach Rheinbahn-Angaben nicht möglich, weil die Züge dann im Einsatz sind. Wegen des Jahreswechsels ist derzeit jeder zweite Rheinbahn-Techniker im Urlaub.

Der Fehler stellt die Techniker vor ein Rätsel. "Fahrzeuge des gleichen Typs reagieren zum Teil völlig unterschiedlich: In einigen Zügen funktioniert die Anzeige, in anderen nicht", so Lander. Rätselhaft ist für die Techniker auch, dass die Anzeigen in den Bussen nicht gestört sind, obwohl sie über dasselbe System gesteuert werden.

Für die kommenden Tagen rät Rheinbahn-Sprecher Lander den Fahrgästen, sich nicht auf die Anzeigetafeln zu verlassen und statt dessen auf die handgeschriebenen Zettel zu achten, die an den Zugscheiben kleben. Zudem wurden die Fahrer angewiesen, das Fahrtziel in den Bahnen durchzusagen. Von der Panne ist etwa jeder Dritte der rund 300 Rheinbahn-Züge betroffen.