1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Hochwasser: Rhein: Sonntag neuer Höchststand erwartet

Hochwasser : Rhein: Sonntag neuer Höchststand erwartet

Die nächste Hochwasserwelle kommt: Für Sonntag sagt die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes für Düsseldorf einen Rheinpegel von 8,50 bis 8,70 Metern voraus.

Bei acht Metern wird das Untere Rheinwerft überflutet, ab 8,80 Metern muss die Schifffahrt eingestellt werden. Der bisherige Höchststand von 8,52 Metern war in der Nacht zu Dienstag erreicht worden, danach sank der Pegel wieder um einen guten Meter. Bedingt durch neue starke Regenfälle stromaufwärts hatte er sich bis gestern Nachmittag bereits wieder auf 7,75 Meter hinaufgeschwungen.

Noch an diesem Wochenende wollen Fachleute des Stadtentwässerungsbetriebs daher einen Fußweg zwischen dem Ende der Bebauung und dem Wasserwerkswald in Himmelgeist um einen Meter erhöhen und verbreitern, so dass er künftig mit Transportfahrzeugen befahren werden kann. Dadurch verbessere sich der Hochwasserschutz dieses Bereichs von Himmelgeist deutlich, da sich Materialien wie Sandsäcke dann wesentlich leichter dorthin transportieren lassen, sagte Kristian Lütz vom Stadtentwässerungsbetrieb.

Die Lage an der Anger im Norden hat sich entspannt. Am Donnerstag war das Wasser in dem Flüsschen so sehr angeschwollen, dass Feuerwehr, Umweltamt und Technisches Hilfswerk ein Loch in den Deich graben mussten, um die Fluten in ein Waldstück abzuleiten. Der Pegel sank dadurch von bedenklichen 1,55 auf 1,18 Meter. Zum Schutz eines Wohnhauses, eines Bauernhofs und des Kindergartens wurden 600 Sandsäcke aufgestapelt.

(RP)