1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Restaurants und Cafés

Düsseldorf: Restaurant Wilma Wunder öffnet bald wieder

Restaurant in Düsseldorf : Wilma Wunder öffnet bald wieder

Das Restaurant in Düsseldorf blieb nach dem Corona-Lockdown wegen eines Wasserschadens monatelang geschlossen. Jetzt steht das Ende der Handwerker-Arbeiten kurz bevor. Die Wiedereröffnung von Wilma Wunder steht kurz bevor.

(nic) Rund ein halbes Jahr nach der Schließung will das Restaurant Wilma Wunder im Pavillon auf dem Martin-Luther-Platz noch im September wieder eröffnen. Während des Corona-Lockdowns war ein großer Wasserschaden im Untergeschoss des Lokals aufgefallen, von dem die Toiletten und Sozialräume betroffen waren – dadurch waren umfassende Reparaturarbeiten nötig.

„In der kommenden Woche werden die Handwerker mit ihren Arbeiten fertig, danach müssen wir alles noch herrichten und die Bestellungen machen“, sagt Geschäftsführer Thorsten Jablonka von der Enchilada-Gruppe. In der Woche ab dem 21. September soll es dann soweit sein.

Er freut sich darauf, nach so langer Zeit wieder eröffnen zu können - zumal er zwischendurch falschen Vermutungen widersprechen musste, das Lokal könne dauerhaft geschlossen bleiben. Stattdessen soll es nun mit voller Kraft wieder losgehen: „Der Großteil unseres Teams ist auch weiterhin an Bord, worüber ich mich sehr freue“, sagt Jablonka.

Starten will er dann gleich mit der Winter-Speisekarte – und wenn es nach ihm ginge, würde er gerne auch ein Zelt aufbauen, um in der kühleren Jahreszeit die Außenplätze optimal nutzen zu können. „Leider haben wir erfahren müssen, dass es dafür in Düsseldorf keine Genehmigung gibt.“ Noch hoffe er aber darauf, dass die Stadt eine solche Lösung doch noch möglich macht. Zumal das Restaurant über eine große Zahl von Terrassenplätzen verfügt.

Der Düsseldorfer Standort von Wilma Wunder hatte im Sommer 2018 auf dem Martin-Luther-Platz eröffnet und war von da an gut besucht. „Wir waren wirklich sehr zufrieden“, sagt Jablonka.