1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Restaurants und Cafés
  5. Düsseldorf geht aus

Restaurant in Düsseldorf: Rosati - weiter in aller Schönheit

Restaurant in Düsseldorf : Rosati - weiter in aller Schönheit

Dieses italienische Restaurant ist eines der schönsten in Düsseldorf. Rosati - sein Name weckt in der Feinschmeckergemeinde gute Erinnerungen.

Für den guten Ruf maßgebend waren seit 1978 die gastfreundlichen Brüder Remo und Enzo Rosati, links mit ihrer hauptsächlich von besser Betuchten frequentierten Spitzengastronomie, rechts mit dem unkomplizierten Bistro Due, für viele Golzheimer wie ein zweites Zuhause.

Als sich die beiden Rosatis 2015 nach fast vier Jahrzehnten zurückzogen, blieb der gute Name. Ihm wollte Nachfolger Santo Sabatino mit einem nahezu spektakulären Investitionsaufwand gerecht werden. Im von ihm geschaffenen durchgestylten Auftritt zählt das Restaurant mit der großzügigen Terrasse zu den ausgefallensten Adressen der Stadt. Sabatino ist nach seinem rätselhaften Verschwinden 2019 Geschichte.

Pino Fusco, der dritte Herr im Hause, gehört unter anderem mit seinem traditionsreichen Rossini, dem Positano und dem La Piazzetta zu den Schwergewichten in der Düsseldorfer Gastro-Szene. Er hat das Zeug dazu, das Rosati wieder in ruhigere Fahrwasser zu steuern. Hier geht es denn auch weniger um von Kreativität befeuerte, überraschungsgeladene Spitzenleistungen als um verlässliche Solidität.

  • Kerstin und Tobias Dreier in ihrem
    Markthändler in Kamp-Lintfort : Frischer Fisch samt Zubereitungstipps
  • Christoph Suhre (r.) zerteilt ein Wagyu-Rind
    Essen in Düsseldorf : Fast-Sternekoch wird Fleisch-Experte
  • Aachener Straße / Monschauer Straße in
    Mobilitätswende in Krefeld : „Tempo 40 günstiger für die Umwelt als Tempo 30“
  • Die Europa-League-Trophäe.
    Gruppen, Spielplan, Mannschaften : Das müssen Sie zur Europa-League-Saison 2021/22 wissen
  • Die Ziehung einer Europa-League-Auslosung (Symbolbild).
    Modus, Spielplan, TV-Übertragung : Das müssen Sie zur Europa Conference League 2021/22 wissen
  • RTL2-Kuppelshow : Alle wichtigen Infos zu „Love Island“ auf einen Blick

Business-Mann und Business-Frau aus den umliegenden Bürohäusern unweit von Flughafen, Messe und den Dependancen des Fashion-Betriebs werden mit der umfangreichen Mittagskarte gut klarkommen. Die Abendkarte nennt fünf Vorspeisen zwischen 7,90 und 15,50 Euro, vier Nudelgerichte (19,50 bis 22,50 Euro), sechs Mal Fisch und Fleisch (22,90 bis 36,50 Euro), vier Desserts (8,50 bis 14 Euro), dazu ein Fünf- Gang-Menü mit und ohne Weinbegleitung (39,90/59,90 Euro).

Das ist übersichtlich und wird auf der Tafel durch ein Dutzend Gerichte, zur Saison zum Beispiel mit reichlich Pfifferlingen und Steinpilzen, ergänzt. Diese kosten mit Nudeln 18 und 19 Euro und mit Fleisch oder Fisch 27 bis 38 Euro.

Womit wir bei den Preisen wären: Der für das rosa gebratene Roastbeef mit Trüffelmayonnaise, Rucola, Pinienkernen und gehobeltem Parmesan ist mit 13,90 Euro für eine Vorspeise völlig in Ordnung. Die auf der Tafel für zwölf Euro angebotenen Alici marinate, ein knappes Dutzend Anchovis auf kleinem Blattsalat, beides reichlich sauer, waren es leider weniger. Streng genommen auch nicht das vom freundlichen Kellner mit „Fisch und Fleisch“ übersetzte Risotto Mare Monti (19 Euro) – ein paar Miesmuscheln, kein Fisch, die Fleischstückchen verschwindend klein.

Bei einer auf der Haut gebratenen Perlhuhnbrust kann nichts schiefgehen, vorausgesetzt, der Koch behält den richtigen Garpunkt für das sensible Stück Fleisch exakt im Auge. Kompliment: Die gut gewürzte Haut war kross, das helle Fleisch wunderbar saftig, hervorragend auch das cremige Risotto mit vielen Pfifferlingen – so muss es sein und ist mit 22,90 Euro überhaupt nicht überbezahlt.

Als Vino de la Casa gibt es im Rosati einen fruchtigen Bardolino rosé aus dem Veneto für 5,20 Euro und einen guten deutschen Riesling aus dem Rheingau von Robert Weil für sechs Euro (0,15l). Wer sich eine Flasche Wein gönnen möchte, hat bei den Weißen die Auswahl in der Preislage zwischen 20 und 298, bei den Roten zwischen 32 und 365 Euro.

Fazit: Da das Rosati preislich nicht zu knapp kalkuliert, sollte die Küche hier und da ruhig etwas ambitionierter unterwegs sein. Aus eigenem Erleben: Die Köche der renommierten Fusco-Betriebe können das.

www.rossini-gruppe.de

Golzheim, Felix-Klein-Str. 1, Fon 42 99 38 38

mo-do & so 12-24, fr 12-1, Küche 12-14.30 & 17.30-22.30, sa 17.30-1, Küche bis 22.30 Uhr

(ros)