Düsseldorf: Restaurant an der Hüttenstraße brennt aus

Düsseldorf: Restaurant an der Hüttenstraße brennt aus

Bei einem Brand in der Nacht zu gestern ist ein Restaurant für nordafrikanisches Essen an der Hüttenstraße verwüstet worden. Die Feuerwehr konnte die Flammen zwar schnell unter Kontrolle bringen, dennoch entstand großer Sachschaden, den der Einsatzleiter auf 100.000 Euro schätzt. Verletzt wurde niemand. Eine erste Beweisaufnahme lasse darauf schließen, dass es sich nicht um Brandstiftung handele, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Eine aussagekräftige Ursachenermittlung durch Spezialisten der Polizei werde aber erst in den kommenden Tagen erfolgen. Während des Einsatzes mussten alle Bewohner des Hauses ihre Wohnungen verlassen. Erst nachdem die Feuerwehr mit Hochleistungslüftern den beißenden Rauch aus dem Gebäude geblasen hatte, durften alle zurückkehren.

Die Weihnachtsbilanz der Feuerwehr: 23 technische Hilfeleistungen, 22 Brände, 177 Krankentransporte, bei 106 Einsätzen rückte der Notarzt zur Unterstützung mit aus.

(arc)
Mehr von RP ONLINE