1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Schwerer Straßenbahnunfall in Düsseldorf: Radfahrer missachtet Rotlicht und gerät unter Bahn

Schwerer Straßenbahnunfall in Düsseldorf : Radfahrer missachtet Rotlicht und gerät unter Bahn

Schwerer Unfall am Dienstagmittag am Freiligrathplatz: Ein 70-jähriger Radfahrer ist unter eine Straßenbahn geraten. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er in ein Krankenhaus kam. Der Verkehr wurde laut Polizei teilweise umgeleitet.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei überquerte der Radfahrer gegen 13.25 Uhr die Kaiserswerther Straße am Freiligrathplatz. Er kam aus Richtung der Tankstelle am Freiligrathplatz und war unterwegs in Richtung Messe. Nach Zeugenangaben zeigte die Ampel Rot.

Als der Mann die Gleise überfuhr, wurde er von einer Bahn der Linie U79 erfasst und zu Boden geschleudert. Der 70-Jährige wurde eingeklemmt und schwerst verletzt. Die Feuerwehr musste den Mann befreien. Er wurde in eine Spezialklinik in Duisburg gebracht.

Mehrere Fahrgäste in der Bahn erlitten einen leichten Schock. Sie mussten jedoch nicht ärztlich behandelt werden.

Die Polizei leitet den Verkehr in Richtung Norden ab der Stockumer Kirchstraße und der Straße Am Hain ab.

Die Rheinbahn hat den Straßenbahnverkehr teilweise über die Arena umgeleitet über die Strecke der U78.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Freiligrathplatz: Radfahrer gerät unter Straßenbahn

(ila)