1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Psychisch kranker Biologe aus Düsseldorf bleibt in Sicherungsverwahrung

Attacke in Rheinbahn : Messerstecher kommt in Klinik

(wuk) Wegen versuchten Totschlags an zwei Frauen in einer Straßenbahn der Linie 709 hat das Landgericht gestern die Unterbringung eines psychisch kranken Biologen (55) in einer geschlossenen Psychiatrie-Klinik angeordnet.

Der Mann hatte zugegeben, dass er an einem Augustmorgen im Verfolgungswahn eine Rheinbahnkundin (27) mit einem Messer schwer verletzt hatte. Eine zweite Frau, die er ebenfalls attackierte, kam unverletzt davon. Der Angreifer litt zur Tatzeit laut Gutachten unter paranoider Schizophrenie. Weil er als Gefahr für die Allgemeinheit gilt, soll er nun dauerhaft hinter Klinikmauern betreut werden.