Gericht in Düsseldorf Prozess um tödlichen Unfall in der Hochwasserzeit

Düsseldorf · Ein tragischer Unfall ereignete sich in Düsseldorf, als der Starkregen die Flüsse über die Ufer treten ließ. Eine Radfahrerin starb, ein Autofahrer muss sich an diesem Montag vor Gericht verantworten.

Eine Unfallanklage, die  gegen einen 61-jährigen Autofahrer erhoben wurde, prüft am Montag das Amtsgericht. Kurz nach der Überflutung der Ostparksiedlung im Juli 2021 war der Angeklagte an einer Kreuzung in Gerresheim vormittags mit einer 81-jährigen Radfahrerin zusammengeprallt. Zwei Wochen danach ist die Seniorin in einer Klinik ihren schweren Verletzungen erlegen, so die Anklage. Der Vorwurf gegen den Autofahrer lautet jetzt, obwohl er seinerzeit Vorfahrt hatte, auf fahrlässige Tötung.