1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Drachenbootregatta, Bücherbummel, CSD: Pralles Programm am Wochenende

Drachenbootregatta, Bücherbummel, CSD : Pralles Programm am Wochenende

Ob Kultur, Sport oder schrille Demonstration – auf Düsseldorfs Straßen ist am Wochenende für jeden Geschmack etwas dabei. Im Hafen paddeln rund 20.000 Teilnehmer wieder in Drachenbooten um die Wette. Auf der Kö treffen sich bis die Leseratten zum Bücherbummel. Und Schwule und Lesben feiern den Christopher Street Day mit einem politischen Umzug und zahlreichen Partys.

Ob Kultur, Sport oder schrille Demonstration — auf Düsseldorfs Straßen ist am Wochenende für jeden Geschmack etwas dabei. Im Hafen paddeln rund 20.000 Teilnehmer wieder in Drachenbooten um die Wette. Auf der Kö treffen sich bis die Leseratten zum Bücherbummel. Und Schwule und Lesben feiern den Christopher Street Day mit einem politischen Umzug und zahlreichen Partys.

Die Veranstalter der Drachenboot-Regatta haben sich in diesem Jahr einiges Neues einfallen lassen. In zehn Metern Höhe haben sie über dem Hafen einen Hochseilparcours aufgebaut. Außerdem soll ganz nebenbei der größte Kuchen der Welt gebacken werden. Bei der Duo-Reifenregatta werden zwei Reifen aneinandergebunden, dann müssen die Teilnehmer losdüsen, allerdings mit nur einem Paddel.

Auf Leseratten warten an der Kö von Donnerstag bis Sonntag über 130 Buchhandlungen, Antiquariate, Verlage und Literaturinstitute. In diesem Jahr haben sich die Veranstalter den Schutz bedrohter Wörter auf die Fahnen geschrieben und mit Horst Eckert und seinem neuen Düsseldorf-Roman "Königsallee" eine Krimigröße zu Lesungen und Signierstunden eingeladen.

Unter dem Motto "Dat andere Ufer am Rhein" feiern Schwule und Lesben am Samstag und Sonntag den vierten Düsseldorfer "Christopher-Street-Day" (CSD). Sie erinnern damit an Polizeirazzien, die sich 1969 in Schwulenbars in New York ereigneten. Wie die Jahre zuvor ist der Schadowplatz Schauplatz für ein zweitägiges Bühnenspektakel. Die CSD-Demonstration führt am Sonntag ab 12 Uhr am Rathaus vorbei durch die Altstadt bis zur Königsallee.