1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Betrunkener reagierte aggressiv auf Rauchverbot: Polizisten mit Bierflasche angegriffen

Betrunkener reagierte aggressiv auf Rauchverbot : Polizisten mit Bierflasche angegriffen

Ein betrunker Mann hat am Dienstagabend am Mönchengladbacher Hauptbahnhof einen Polizisten mit einer Bierflasche attackiert. Die Bundespolizei nahm den 39-jährigen Düsseldorfer in Gewahrsam.

Der alkoholisierte Mann war einer Streife der Bundespolizei im Mönchengladbacher Hauptbahnhof aufgefallen. Trotz Rauchverbot paffte dieser genüsslich seine Zigarette in der Bahnhofsvorhalle. Als die Polizisten den Mann auf das Verbot hinwiesen, reagierte der 39-jährige Düsseldorfer aggressiv und beleidigend. Ohne Vorwarnung erhob der Betrunke seine Bierflasche, um mit dieser die Polizisten anzugreifen. Die Ordnungshütter reagierten sofort und konnten den Mann verhaften.

Einen Wert von 2,31 Promille ergab der Alkoholtest auf der Wache. Nach seiner Ausnüchterung wurde der Mann am frühen Mittwochmorgen wieder entlassen. Gegen ihn wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet.

(gms2)