1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf-Eller: Polizist bei Familienstreit schwer verletzt

Düsseldorf-Eller : Polizist bei Familienstreit schwer verletzt

Heftigen Widerstand hat am Freitagabend ein 34-jähriger Mann in Eller geleistet, als die Polizei einen Paarstreit schlichten wollte. Dabei wurde ein Beamter in eine Glastür gestoßen und zog sich schwere Schnittverletzungen zu.

Anwohner hatten die Polizei um 22.30 Uhr über einen heftigen Streit eines Paares in einem Mehrfamilienhaus informiert. Ein 34-jähriger Mann soll seiner Lebenspartnerin mehrfach mit Schlägen und Gewalt gedroht haben. Beim Eintreffen der Polizisten kam ihnen der 34-Jährige wutentbrannt entgegen. Laut Polizei brüllte er die Beamten regelrecht an.

Offenbar waren die Lebensgefährtin und die Kinder durch den Streit stark eingeschüchtert und verängstigt. Immer wieder wurde die Frau von ihrem Freund angeschrien und aufgefordert, den Beamten zu sagen, dass "nichts passiert sei und diese gehen sollten."

Um eine Eskaltion des Streites zu vermeiden, erhielt der Mann einen Platzverweis. Weil er jedoch nicht freiwillig gehen wollte, versuchte die Polizei ihn in Gewahrsam zu nehmen. Dabei versetzte der 34-Jährige einem der Beamten einen so heftigen Stoß, dass dieser durch eine Glastür stürzte. Während der 35-jährige Polizist stationär in einem Krankenhaus versorgt wurde, wurde der gewalttätige Mieter in Gewahrsam gebracht.

Eine Blutprobe soll klären, ob der 34-Jährige möglicherweise unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Gegen ihn wird wegen Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte ermittelt.

(ots)