Düsseldorf: Polizei zufrieden: Es war eine friedliche Party

Düsseldorf: Polizei zufrieden: Es war eine friedliche Party

Keine besonderen Vorkommnisse, vermeldete die Polizei am frühen Abend. Für die rund 1000 auch aus anderen Bundesländern ausgeliehenen Beamten verlief der Rosenmontag eher ruhig. Fünf Kinder hatten sich im Gewimmel verlaufen, wurden zur Sammelstelle gebracht, vier teils alkoholisierte Randalierer verbrachten den Rosenmontag im Polizeigewahrsam und 53 Personen erteilte die Polizei Platzverweise für die Innenstadt. Nach Zugschluss verlagerte sich das jecke Treiben überwiegend in die Altstadtkneipen.

Auch der Rettungsdienst hatte bis zum frühen Abend deutlich weniger zu tun als im vergangenen Jahr. 27 Patienten suchten - überwiegend nach zu viel Alkoholgenuss - Hilfe an den Hilfsstellen, vor einem Jahr waren es mehr als 120 gewesen. Allerdings rechnete der Rettungsdienst damit, dass die Zahlen im Lauf der Nacht noch steigen. Das Ordnungsamt nahm insbesondere Jugendliche in den Blick und verteilte 120 Knöllchen an Wildpinkler.

(sg)