1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Neuer Einsatzwagen im Dienst: Polizei verstärkt Präsenz am Burgplatz

Neuer Einsatzwagen im Dienst : Polizei verstärkt Präsenz am Burgplatz

Ein neuer Einsatzwagen soll künftig am Burgplatz das Sicherheitsgefühl der Bürger stärken. Das Besondere: Kein gewöhnlicher Streifenwagen, sondern ein Großwagen wird schon von Weitem die Polizeipräsenz ankündigen. Am Freitagmittag präsentierte die Polizei ihr jüngstes Mitglied.

Acht Personen, Fahrer miteingerechnet, kann der Großwagen insgesamt transportieren, die von dort ihre Fußstreifen durch die Altstadt koordinieren. Es ist das erste Mal, dass ein so großes Fahrzeug für die Streifengänge durch die Stadt eingesetzt wird. Bislang waren Polizeibeamte in ganz gewöhnlichen Streifenwagen unterwegs. Diese würden aber häufig gar nicht wahrgenommen, so Polizeipressesprecher Markus Niesczery.

Einen Großeinsatzwagen, der auf dem Burgplatz genau vor dem Schlossturm positioniert wird, wird man dagegen nicht so schnell übersehen. "Die Leute sollen den Wagen schon von Weitem sehen können und wissen: Dieser Platz ist sicher", erklärt Niesczery. Kritische Stimmen, die den Großeinsatzwagen auf dem "Freizeitgelände" Burgplatz als Überwachung empfinden könnten, befürchtet Niesczery nicht.

Neben dem Burgplatz soll der Einsatzwagen in Zukunft aber auch an anderen kritischen Punkten Präsenz zeigen. So etwa im Düsseldorfer Süden, wie Holthausen und Hassels. Am Freitagabend wird er seinen ersten richtigen Einsatz haben. Ab dann wird man sich hauptsächlich an den Wochenenden an den grünen Wagen vor dem Schlossturm gewöhnen müssen.