1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

"Hummel" flog über die Dächer Düsseldorfs: Polizei-Großeinsatz in der Innenstadt

"Hummel" flog über die Dächer Düsseldorfs : Polizei-Großeinsatz in der Innenstadt

Düsseldorf (dto). Nach einem Einbruch an der Graf-Adolf-Straße umstellte die Polizei Montagnacht für mehrere Stunden ein mehrstöckiges Bürogebäude. Auf der Suche nach den Tätern kam neben der Diensthundestaffel auch ein Polizeihubschrauber, eine so genannte "Hummel", zum Einsatz.

Um 2.10 Uhr wurde die Polizeiinspektion Südwest über die aufgebrochene Eingangstür eines Bürogebäudes an der Graf-Adolf-Straße informiert. Die Einsatzkräfte umstellten daraufhin das Haus und sicherten die Ausgänge, da sie davon ausgehen mussten, dass sich die Täter noch im Gebäude befanden. Die Beamten durchsuchten mit Hunden die Räumlichkeiten auf den sechs Etagen. Dabei stellten sie fest, dass mehrere Büros aufgebrochen waren und durchwühlt worden sind. In einem Stockwerk hatten die Einbrecher bereits Laptops zum Abtransport bereitgelegt. In der obersten Etage stießen die Hundeführer dann auf zurückgelassenes Einbruchswerkzeug. Auf dem Dach fanden sie frische Fußspuren. Da eine weitere Absuche an dieser Stelle für Mensch und Tier zu gefährlich gewesen wäre, forderten die Beamten Unterstützung aus der Luft an.

Um 3.15 Uhr schwebte "Hummel 6" über der Innenstadt ein und beteiligte sich an der Fahndung. Um halb sechs wurde die Nahbereichsfahndung jedoch ergebnislos eingestellt. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen gelang es den Tätern nicht, etwas zu entwenden. Die vermeintliche Tatbeute wurde sichergestellt und konnte den geschädigten Firmen wieder ausgehändigt werden. Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat der Polizeiinspektion Südwest unter der Rufnummer 02 11 / 87 00.

(gms2)