1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Versuchter Überfall an der Ackerstraße: Polizei fahndet nach Juwelierräubern

Versuchter Überfall an der Ackerstraße : Polizei fahndet nach Juwelierräubern

Nach einem versuchten Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft am vergangenen Wochenende an der Ackerstraße, fahndet die Polizei nun mit Plakaten nach drei Tatverdächtigen. Das Trio war an der heftigen Gegenwehr des Juweliers gescheitert und mit einem gestohlenen Wagen geflüchtet.

Ermittlungen zufolge hatten am vergangenen Samstagnachmittag zwei Unbekannte das Geschäft am Worringer Platz betreten und ein Beil und eine Schusswaffe gezückt. Mit der Gegenwehr des Juweliers und der eines Kundes hatten die Täter offenbar nicht gerechnet. Als mindestens ein Schuss fiel, flüchteten die beiden Täter mit einem grauen Opel-Astra, der von einem Komplizen gefahren wurde. Den Wagen hatte die Polizei wenig später anderthalb Kilometer vom Tatort entfernt an der Straße An der Icklack verlassen aufgefunden. Er soll erst kürzlich in Belgien gestohlen worden sein.

Am Hilfe von Fahndungsplakaten sucht die Polizei weiterhin nach den Tätern. Am Freitag wurden im Bereich An der Icklack/Gerresheimer Straße an Anwohner die Plakate verteilt. Die Polizei schließt nicht aus, das die Verdächtigen dort ihr Fluchtfahrzeug gewechselt haben.

Die Täter sollen etwa 20 bis 30 Jahre alt und etwa 1,75 bis 1,85 Meter groß sein. Ihre Statur wird als kräftig und athletisch beschrieben. Sie sollen einen dunklen Teint haben.

1. Täter: Er war komplett weiß gekleidet und trug einen dunklen Schlapphut, dunkles Halstuch, Sonnenbrille und weiße Schuhe.

2. Täter. Er trug komplett dunkle Kleidung und hatte einen hellen Schlapphut auf.

3. Täter: Er trug einen dunklen Schlapphut, ein lila Oberteil, eine weiße Hose und weiße Schuhe.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

(ots)