Düsseldorf: Polizei ermittelt nach Rangelei auf dem Carlsplatz

Düsseldorf : Polizei ermittelt nach Rangelei auf dem Carlsplatz

Der Streit zwischen Händlern des Carlsplatzes erreicht eine neue Dimension. Nun stehen Vorwürfe im Raum, dass ein Mitglied des Markt-Vorstands, einen alkoholisierten Mann angegriffen habe. Die Polizei prüft deshalb, ob ein Fall von Körperverletzung vorliegt. Das Vorstandsmitglied erklärte, er habe in Notwehr gehandelt. Der alkoholisierte Mann habe sich an einem Stand äußerst aggressiv verhalten und versucht Gemüse mitzunehmen.

Deshalb habe er den Mann zurückgestoßen, dieser sei dabei gefallen und liegengeblieben. Die Polizisten, die hinzugerufen worden waren, fanden den verletzten Mann und stießen auf Zeugen, die von der möglichen Körperverletzung berichteten. Einzelne wollen auch Tritte gegen den am Boden liegenden Mann gesehen haben, das Vorstandsmitglied sagt, drei Kollegen könnten das Gegenteil bezeugen.

(hdf)
Mehr von RP ONLINE