Düsseldorf: Podiumsdiskussion über Sterbehilfe

Düsseldorf : Podiumsdiskussion über Sterbehilfe

Eine Podiumsdiskussion in der Jazz-Schmiede soll das Thema Sterbehilfe und assistierter Suizid beleuchten. Veranstalter ist der Verein "Düsseldorfer Aufklärungsdienst".

Bei der Diskussionsoll am Donnerstag, 26. Februar, soll es um "juristische, ethische und medizinische Positionen" vor dem Hintergrund eines humanistischen Menschenbildes und im internationalen Vergleich gehen, so die Veranstalter. Zu den Gästen gehören Prof. Dr. Dieter Birnbacher, Philosoph, Mitglied der Ethikkommission der Bundesärztekammer, Elke Baetzner, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für humanes Sterben, DGHS, Ingrid Matthäus-Maier, Politikerin, Juristin, Beirätin der Giordano-Bruno-Stiftung, Erwin Kress, Präsident des HVD-NRW, Humanistischer Verband Deutschlands, PD Marcus Schlemmer, Chefarzt der Palliativstation München, Moderiert wird von Dr. Michael Schmidt-Salomon, Philosoph und Vorstandssprecher der Giordano-Bruno-Stiftung, meldetn die Organisatoren.

Jazz-Schmiede, Himmelgeister Straße 107G, 40225 Düsseldorf, Eintritt: 10 / 7 Euro