Unternehmen kämpft mit hohen Einbußen P&C streicht 350 Stellen in Düsseldorf

Düsseldorf · Peek & Cloppenburg muss Kosten sparen und trennt sich in der Zentrale von jeder fünften Arbeitskraft. Das Verkaufshaus ist nicht vom Job-Abbau betroffen, doch der Druck steigt.

 Filiale von P&C in Düsseldorf am Freitagmittag: Der Verkauf läuft nach Angaben des Modehändlers „unverändert“.

Filiale von P&C in Düsseldorf am Freitagmittag: Der Verkauf läuft nach Angaben des Modehändlers „unverändert“.

Foto: Bretz, Andreas (abr)

Seit Anfang März befindet sich P&C im Insolvenzverfahren, jetzt hat das Unternehmen erste Maßnahmen beschlossen, um das Geschäft zu retten: 350 der 1500 Arbeitsplätze in den „Düsseldorfer Zentralbereichen“ fallen weg, heißt es in einer Presse-Mitteilung von Freitagmittag.