1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Patientin nach Sturz beim Zahnarzt verblutet

Düsseldorf : Patientin nach Sturz beim Zahnarzt verblutet

Ein furchtbarer Unfall erschüttert Eller: In einer Zahnarztpraxis ist am vergangenen Freitag eine Patientin gestorben. Die 45-Jährige war aufgrund ihrer Krankengeschichte von einem Anästhesisten für die Zahnbehandlung betäubt worden. Anschließend sollte sie sich in einem Ruheraum der Praxis von den Narkosefolgen erholen. Die Frau war dann offenbar noch benommen aufgewacht und gegen ein Aquarium gestürzt.

Das Aquarium in dem Zimmer soll die Patienten eigentlich beruhigen. Die 45-Jährige aber geriet offenbar ins Straucheln und fiel mit dem Kopf voran gegen das gläserne Becken. Das zerbarst - und eine der Scherben durchtrennte die Halsschlagader der Patientin. Sie verblutete noch in der Praxis, weder das Personal noch der hinzugerufene Notarzt konnten sie retten. Um die entsetzten Mitarbeiter der Praxis und die Angehörigen der Frau mussten sich Notfallseelsorger kümmern.

Die Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das ist nach ungewöhnlichen Todesfällen ein Routineverfahren. "Wir gehen von einem außergewöhnlichen und besonders tragischen Unfallgeschehen aus", sagte Polizeisprecher André Hartwich.

(sg)