1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Pandemie in Düsseldorf: Zahl der Corona-Toten erhöht sich um acht

Pandemie in Düsseldorf : Zahl der Corona-Toten erhöht sich um acht

Die Zahl der an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen in Düsseldorf hat sich um acht erhöht. Ein deutlicher Anstieg. Die Sieben-Tage-Inzidenz hingegen ist wieder leicht gesunken.

Bis Mittwoch (6. Januar) wurde seit dem 3. März bei insgesamt 13.859 (+76) Menschen in Düsseldorf eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert. 593 (+38) Menschen sind aktuell infiziert, davon werden 193 (-19) in Krankenhäusern behandelt, 37 (-8) auf Intensivstationen. 13.123 (+30) Infizierte sind inzwischen genesen.

143 (+8) Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren und zumeist Vorerkrankungen hatten, sind bisher in Düsseldorf gestorben. 1729 (-9) Menschen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nach den vorliegenden Zahlen derzeit in Düsseldorf bei 86,9 (5.1.: 89,2). Bei den acht hinzugekommenen Todesfällen, die mit COVID-19 in Verbindung stehen, handelt es sich laut Stadt um Nachmeldungen aus dem Dezember 2020.

Schulen, Kitas und Altenheime Die Stadt verzichtet seit einiger Zeit auf eine textliche Ausführung von Corona-Infizierten an Schulen, Kitas und Altenheimen, diese werden stattdessen in tabellarischer Form im Coronaportal veröffentlicht. Auch auf die Meldungen der Anrufzahlen bei den Hotlines wird verzichtet.

  • Erneut sind im Kreis Viersen zwei
    Pandemie im Kreis Viersen : Zwei Menschen sterben nach Corona-Infektion
  • Die Corona-Hotline des Kreises ist unter
    Corona im Rhein-Kreis Neuss : Wieder weniger Corona-Infizierte im Rhein-Kreis
  • Neue Studienergebnisse : Schnelltests erkennen Omikron oft nicht
  • Thomas Müller.
    „Ein leidiger Jahrestag“ : Bayern-Star Müller erneut positiv auf Corona getestet
  • Von Reizhusten geschüttelt, hält sich dieser
    Unsicherheit bei Heuschnupfenpatienten : Allergie oder Corona-Infektion – das sind die wichtigsten Unterschiede
  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : RKI meldet 25.116 Neuinfektionen in NRW binnen 24 Stunden - Zahlen steigen wieder

Demnach sind aktuell in Altenheimen in Düsseldorf 95 Bewohner und acht Betreuer in Quarantäne (Stand 6.1.). In Düsseldorfer Kitas ist seit Anfang Januar weiter nur ein Kind betroffen, unter Betreuern und weiteren Personen gab es bislang keine Fälle (Stand 5.1.). An den Düsseldorfer Schulen sieht es wie folgt aus: Acht Schüler haben sich seit dem 1. Januar mit dem Coronavirus infiziert. Unter Betreuern/Lehrern und weiteren an den Schulen beschäftigten Personen gab es bislang im Januar keine Fälle (Stand 5.1.).

Abstrichzahlen Am Dienstag wurden 25 Abstriche in der Diagnosepraxis vorgenommen, 176 im Drive-In-Testzentrum. Dazu kommen 102 weitere Abstriche, die durch den mobilen Service vorgenommen wurden. Insgesamt wurden in den zwei Einrichtungen sowie durch den mobilen Service bisher 94.415 Abstriche vorgenommen.

(csr)