OSD-Kontrollen in Düsseldorf Maskengegner pöbeln beim Metzger

Düsseldorf · Vier Personen in einer Düsseldorfer Metzgerei wurden vom OSD ohne Schutzmasken angetroffen. Einsichtig zeigten sie sich nicht. Ganz im Gegenteil. Weitere Einsatzkräfte und die Polizei mussten anrücken.

 OSD-Kontrollen in der Altstadt.

OSD-Kontrollen in der Altstadt.

Foto: Hans-Juergen Bauer (hjba)

Bei der Kontrolle einer Metzgerei trafen OSD-Mitarbeiter drei Beschäftigte und einen Kunden an, die keine Corona-Schutzmasken trugen. Die vier Betroffenen reagierten aggressiv auf die Belehrung und verweigerten zunächst die Herausgabe der Personalien. Zudem wurde ein OSD-Mitarbeiter beleidigt und bedroht.

Mithilfe weiterer Einsatzkräfte und der Polizei konnte der Einsatz schließlich abgeschlossen werden. Wegen der Beleidigung und der Bedrohung wurden Strafanzeigen erstattet. Darüber hinaus wurden entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Bei der Kontrolle einer Demonstration in Stadtmitte wurden aufgrund von Verstößen gegen die Maskenpflicht vier Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Zwischen Neujahr und dem 3. Januar verzeichnete der OSD insgesamt 68 Einsätze im Zusammenhang mit der Überwachung oder Durchsetzung der Coronaschutzverordnung. In den Maskenpflichtgebieten der Stadt wurden neun Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstößen gegen Trageverpflichtung von Alltagsmasken eingeleitet.

Gegen zwei Betriebe leiteten OSD-Mitarbeiter Ordnungswidrigkeitenverfahren ein, da diese trotz Verbots geöffnet waren und Kunden bedient wurden. Zudem führte eine Ansammlung, bei der die erlaubte Personenanzahl überschritten wurde, zur Einleitung eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens.

Zwischen dem 18. und 31. Dezember verzeichnete der OSD 421 Corona-Einsätze. 470 Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet, die sich wie folgt verteilen:

  • 62 Verfahren wegen des Konsums alkoholischer Getränke
  • 120 Verfahren wegen einer Zusammenkunft mit mehr als der erlaubten Personenzahl
  • 279 Verfahren wegen Verstößen gegen die Maskenpflicht
  • neun Verfahren wegen des Verzehrs von Lebensmitteln im Umkreis von 50 Metern um die Verkaufsstelle

Die Gesamtzahl der Corona-Einsätze des OSD seit dem 18. März beziffert sich auf 8939.

(csr)