Düsseldorf: Orthodoxe Kirche zeigt neue Reliquie von Apollinaris

Düsseldorf: Orthodoxe Kirche zeigt neue Reliquie von Apollinaris

Feierlich wird die russisch-orthodoxe Gemeinde Maria Obhut in der Nacht zu morgen ihre Osternacht feiern. Eine Woche nach Katholiken und Protestanten feiern die Christen der Ostkirche in diesem Jahr die Auferstehung Jesu.

Erstmals wird der Gemeinde an der Ellerstraße eine im März in Rom übergebene Reliquie des heiligen Apollinaris in einer Prozession präsentiert. Kardinal Kurt Koch, Präsident des Päpstlichen Rates für die Einheit der Christen, hatte Erzpriester Dimitry Sobolevskiy die Reliquie überreicht. "Sie ermöglicht uns, den gemeinsamen Stadtpatron zusammen mit den katholischen Christen würdig zu verehren", sagt Sobolevskiy.

(jj)