1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Neujahrsempfang der IHK: Optimistischer Blick auf 2011

Neujahrsempfang der IHK : Optimistischer Blick auf 2011

Der Neujahrsempfang der Industrie- und Handelskammer (IHK) ist stets ein guter Gradmesser für die Stimmung der Wirtschaft: Die war diesmal erheblich besser als vor einem Jahr. Das machte IHK-Präsident Ulrich Lehner deutlich. Gastredner des Abends war Ex-Bayer-Chef Werner Wenning.

Zu den Dauer-Pessimisten zählt sich Ulrich Lehner nicht. Dennoch hatte der Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) beim Neujahrsempfang vor einem Jahr gezweifelt, ob der damals noch recht zarte Aufschwung zu voller Kraft wachsen würde. "Es ist viel besser als wir zu hoffen wagten", sagte Lehner nun beim gestrigen IHK-Empfang vor rund 1000 Gästen im Maritim-Hotel. "Die deutsche Volkswirtschaft ist praktisch senkrecht aus der Talsohle gestartet." Dies sei der leistungs- und exportstarken Industrie zu verdanken.

Das betonte auch Werner Wenning, Gastredner des Abends. Der frühere Bayer-Chef und baldige Eon-Aufsichtsratsvorsitzende zeigte in seiner Rede die unternehmerischen Herausforderungen des kommenden Jahrzehnts auf und forderte mehr Akzeptanz gegenüber der Industrie. "Nicht zuletzt wegen seiner starken Industrie ist Deutschland nun so stark aus der Krise gekommen", so Wenning.

Lehners Sorge galt dem Euro, von dem die Wirtschaft profitiert habe, und der nun angesichts der Hilfsaktionen für gleich mehrere klamme EU-Länder infrage stehe. "Die Deutschen haben allen Grund, um den Euro zu kämpfen", betonte Lehner. Dazu gehöre aber, dass alle Mitglieder der Währungsunion die gesetzten Spielregeln ausnahmslos beachteten und damit Glaubwürdigkeit zurückgewonnen werde. Ein Bekenntnis gab Lehner auch zum Düsseldorfer Flughafen ab, der "unser wichtigster Standortfaktor" und "eine Jobmaschine par excellence" sei. Wie bei einer perfekten Choreographie betrat genau in diesem Moment Flughafen-Chef Christoph Blume den Saal — er war gerade vom Flughafen-Jubiläum in Hamburg zurückgekommen.

Unter den Gästen: OB Dirk Elbers, Japans Generalkonsul Kiyoshi Koinuma, Uni-Rektor Hans Michael Piper, die Bürgermeister Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Gudrun Hock und Friedrich G. Conzen, Messe-Chef Werner M. Dornscheidt, Polizeipräsident Herbert Schenkelberg, Landrat Thomas Hendele, Ratingens Bürgermeister Harald Birkenkamp, sämtliche Beigeordnete und Fraktionschefs aus dem Düsseldorfer Rathaus.

(RP)