Düsseldorf : Obergärig!

Die neue Investition der Brauerei "Zum Schlüssel" in der Altstadt bot gestern ein kleines Spektakel für die Passanten. Der neue 1300 Kilogramm schwere Heißwassertank wurde mit einem Kran in die Luft gehoben, dann auf dem Flachdach des Brauhauses installiert und ans System angeschlossen.

Mit dem neuen Tank soll die Produktion energiesparender und umweltschonender ablaufen. Der Kühlvorgang beim Brauen könne durch die neue Technik so umgestellt werden, dass im Gegenstromverfahren Wasser erhitzt wird. Das kann man speichern und etwa zur Fassreinigung verwenden. Zudem verteilt die Hausbrauerei seit Jahresbeginn insgesamt 11.000 modernere Fässer an Gastronomie und Handel.

(RP)