Düsseldorf und Chiba: OB Geisel und japanischer Gouverneur Morita unterzeichnen Partnerschaftsvertrag

Düsseldorf und Chiba : OB Geisel und japanischer Gouverneur Morita unterzeichnen Partnerschaftsvertrag

Am Japan-Tag haben die Stadt Düsseldorf und die japanische Präfektur Chiba eine Partnerschaft besiegelt. Gouverneur Kensaku Morita und Oberbürgermeister Thomas Geisel unterzeichneten im Rathaus den offiziellen Vertrag.

Die Landeshauptstadt pflege schon seit 15 Jahren enge Beziehungen zu Chiba, das in der Nähe der Hauptstadt Tokio liegt, teilt die Stadt mit. Der Rat hatte im März die Partnerschaft einstimmig beschlossen. „Der heutige Japan-Tag mit einigen hunderttausend Besuchern bildet den perfekten Rahmen für den Beginn unserer Partnerschaft“, sagte Oberbürgermeister Thomas Geisel.

Gouverneur Morita bekannte sich als ausgesprochener Deutschland-Fan: „Ich bin das erste Mal vor 44 Jahren nach Deutschland gekommen und sehr freundlich empfangen worden“, berichtet er. Morita versprach, die bereits guten Beziehungen auf vielen Feldern weiter auszubauen.

Nach der Vertragsunterzeichnung trugen sich die japanischen Repräsentanten Morita und Mitsuru Yoshimoto, Vertreter des Präfekturparlaments von Chiba und dessen ehemaligen Präsident, in das Goldene Buch der Stadt ein. Als Bekenntnis Düsseldorfs zur Partnerschaft sollen an den Einfahrtstraßen der Stadt heute neue Tafeln auf die beiden in Freundschaft verbundenen Städte hinweisen.

(top)
Mehr von RP ONLINE