1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: OB Elbers trifft seine Amtskollegen in Haifa und Tel Aviv

Düsseldorf : OB Elbers trifft seine Amtskollegen in Haifa und Tel Aviv

Der Tag der Arbeit war bei OB Dirk Elbers gespickt mit Gesprächsterminen. Bei seiner viertägigen Israel-Reise stand am 1. Mai der Besuch von Haifa, seit 1988 Partnerstadt Düsseldorfs, auf dem Programm. Elbers traf dort seinen Amtskollegen Yona Yahav. Auch Düsseldorfs Sozial- und Schuldezernent, Burkhard Hintzsche, war dabei.

Der Jugendaustausch zwischen beiden Städten soll intensiviert werden. Dabei sollen auf israelischer Seite auch palästinensische oder andere arabische Jugendliche und auf deutscher Seite Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte einbezogen werden.

Außer der Schulpartnerschaft des Düsseldorfer Geschwister-Scholl-Gymnasiums mit dem Leo-Baeck-Education-Center in Haifa sind weitere Kooperationen zwischen der Clara-Schumann-Musikschule Düsseldorf und dem Rubin-Konservatorium in Haifa geplant.

Auch die guten Kontakte zwischen der Universität Haifa und der Heine-Universität sollen weiter Haifa weiter entwickelt werden. Beide Städte wollen stärker im Bereich Technologieförderung kooperieren. Laut OB Yahav ist Haifa "die Start-up-Hauptstadt einer Start-up-Nation". Die 273 000-Einwohner-Stadt im Norden Israels betreibt mit der Haifa Economic Cooperation ein hoch entwickeltes Zentrum für Forschung und Entwicklung in der Informationstechnologie.

Auch bei der Kultur sollen die Städte voneinander profitieren: Haifa hat ein reiches Kulturleben. Die beiden Stadtoberhäupter haben vereinbart, dass eine der bekanntesten Jazz-Bands des Landes, die aus Haifa stammt, beim Konzert zum 725-jährigen Stadtjubiläum in der Düsseldorfer Tonhalle am 6. September und beim Bürgerfest vom 7. bis 8. September auftreten wird.

  • Düsseldorf : Warum Dirk Elbers nach Israel fährt
  • Düsseldorf : OB Elbers legt Kranz in Yad Vashem nieder
  • In den Medizinischen Laboratorien an der
    Corona-Pandemie : Sollten Geimpfte zum Antikörpertest?
  • Eine junge Frau bekommt in der
    Corona in Düsseldorf : Sieben-Tage-Inzidenz weiter bei über 300
  • Der Düsseldorfer Handel, hier die Schadowstraße
    Kein Zutritt für Ungeimpfte : Düsseldorfer Handel kritisiert 2G-Regelung
  • Kein privates Böllern an Silvester –
    Verkaufsverbot für Böller in NRW : „Das ist der Todesstoß für unsere Branche“

Gestern, vor dem Abflug nach Düsseldorf, besuchte Elbers noch Tel Aviv. Dort traf er OB Ron Huldai und den Geschäftsführer der deutsch-israelischen Außenhandelskammer AHK, Grisha Alroi-Alrosa. Der ist auch Bundesgeschäftsführer der deutsch-israelischen Wirtschaftsvereinigung, die seit kurzem ein Büro in Düsseldorf hat.

(RP/ila)