1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Nutzung der Villa Lantz beschäftigt Stadtteilpolitiker

Düsseldorf : Nutzung der Villa Lantz beschäftigt Stadtteilpolitiker

Am Dienstag, 29. September, tagt die Bezirksvertretung 5 (zuständig für Kaiserswerth, Kalkum, Angermund, Wittlaer, Lohausen und Stockum).

Was steht auf der Tagesordnung?

1. Ein Bauantrag für eine Kindertagesstätte

2. Eine Anfrage zur Nutzung der Villa Lantz

3. Eine Anfrage zur Verkehrssituation auf der Danziger Straße

Warum sind diese Themen wichtig für die Bürger?

1. Düsseldorf ist eine wachsende Stadt und deshalb steigt auch der Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder. In der Weißdornstraße in Stockum soll eine Kindertagesstätte mit drei Gruppen für 55 Kinder gebaut werden. Bereits vor neun Jahren war dafür die Genehmigung erteilt worden. Nun soll endlich das Vorhaben umgesetzt werden. Die ursprünglich beschlossene Nutzungsfrist von 20 Jahren soll jetzt allerdings aufgehoben werden.

2. Die Stadt möchte die Villa Lantz in Lohausen vermieten, die seit vielen Jahren leer steht. Die Lokalpolitiker wollen nun erfahren, welche Nutzungskonzepte dort in Frage kommen und ob nach einer Vermietung der dortige Saal weiterhin für öffentliche Veranstaltung zur Verfügung steht.

3. Die Danziger Straße wird immer mehr zum neuralgischen Punkt für den gesamten Verkehr im Stadtbezirk 5. Das wurde erst in den letzten Wochen bei einem Unfall mit einem Betonlaster deutlich, der den Verkehr in zahlreichen Straßen weitgehend lahmlegte. Die Lokalpolitiker wollen wissen, welche Konsequenzen besonders hinsichtlich Ablauf und Zeitpunkt der Bergungsarbeiten gezogen werden und ob es alternative Verkehrsplanungen gibt, um künftig flexibler reagieren zu können.

Wann und wo wird getagt?

Die Sitzung beginnt um 17 Uhr zunächst mit einer Fragestunde der Bürger, die bis zu eine Stunde dauern darf. Daran schließt sich die öffentliche Sitzung der Bezirksvertretung im Rathaus Kaiserswerth, Kaiserswerther Markt 23, an.

(brab)