Düsseldorf-Süd: Notfalleinsätze behindern Bahnverkehr

Düsseldorf-Süd: Notfalleinsätze behindern Bahnverkehr

Auf den Eisenbahnschienen bei Reisholz hat es am Dienstagabend einen Notfalleinsatz gegeben. Der Bahnverkehr zwischen Düsseldorf und Köln war deshalb für rund zweieinhalb Stunden gestört. Wie die Bahn auf Anfrage mitteilte, lief der Einsatz von 18.14 Uhr bis 20.54 Uhr. Betroffen waren die Regionalzüge der Linie RE 1 und RE 5 sowie die Züge der S-Bahnlinie S6, die vorübergehend nur zwischen Köln und Leverkusen-Mitte beziehungsweise zwischen Essen und Düsseldorf fuhren.

Auch gestern Morgen mussten Notarzt und Feuerwehr an die Bahnstrecke ausrücken. Per Hubschrauber hatte die Polizei im Großraum des Düsseldorfer Südens und Monheim nach einem vermissten jungen Mädchen gesucht. Der Bahnverkehr war laut Bahn in der Zeit von 8 bis 9.25 Uhr blockiert.

(og)