Düsseldorf: Noch einmal 51 000 Euro für neue Bäume

Düsseldorf : Noch einmal 51 000 Euro für neue Bäume

Die Moll-Gruppe, Mercedes und das Bauunternehmen Mai haben für Neupflanzungen gespendet.

Der aktuelle Spendenstand der Initiative "Neue Bäume" für Düsseldorf" steht unmittelbar vor der Grenze von 1,8 Millionen Euro. Der jüngste Anstieg ist unter anderem den Unternehmen Moll, Mercedes und Mai zu verdanken.

Die Moll-Gruppe hatte eine Sonder-Edition "Neue Bäume" für einige VW-Modelle entworfen und damit 30 000 Euro erlöst. Damit übernimmt die Gruppe die Patenschaft für 50 Bäume. In Abstimmung mit dem Gartenamt wird die Spende der Moll Gruppe für den Wiederaufbau des Friedhofs Heerdt verwendet. Dort sind durch den Orkan "Ela" rund ein Drittel aller Bäume gefallen, mehr als 350.

Die Mercedes-Niederlassung Düsseldorf spendet 15 000 Euro für die Wiederherstellung des städtischen Grüns. Mit dem Betrag, den Daniel Bartos, Direktor der Niederlassung Rhein-Ruhr, morgen an Oberbürgermeister Thomas Geisel übergeben will, soll der wegen Sturmschäden noch abgesperrte Spielplatz in Lichtenbroich wieder errichtet werden.

Das Bauunternehmen Heinrich Mai & Sohn hat in diesem Jahr auf den Versand von Weihnachtsgeschenken an seine Kunden verzichtet und stattdessen die Patenschaft für zehn neue Bäume im Linksrheinischen im Wert von 6000 Euro übernommen.

(RP)