1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Niederlassung Düsseldorf: BASF spendet 13.000 Liter Desinfektionsmittel

Niederlassung Düsseldorf : BASF spendet 13.000 Liter Desinfektionsmittel

So manch eine Firma stellt derzeit ihre Produktion um, damit in der Corona-Krise benötigte Produkte hergestellt werden können. BASF etwa hat in Düsseldorf 13.000 Liter Desinfektionsmittel produziert und gespendet.

Der Ludwigshafener Chemiekonzern hat an seinem Standort in Düsseldorf-Holthausen einen Teil des Betriebs umgestellt und in von drei Tagen 13.000 Liter Desinfektionsmittel hergestellt.

Das in der Corona-Krise dringend benötigte Produkt auf Basis von Isopropanol werde kostenlos für den Einsatz in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen sowie für Rettungsdienste und Einrichtungen für Eingliederungshilfe zur Verfügung gestellt, teilte das Unternehmen mit. Der verwendete Rohstoff komme normalerweise zur Produktion kosmetischer Öle zum Einsatz.

Das Mittel für die Handdesinfektion sei in Zehn-Liter-Kanistern verpackt und an eine zentrale Sammelstelle in der Landeshauptstadt geliefert worden, sagte ein Sprecher. Von dort solle es durch den Krisenstab der Bezirksregierung Düsseldorf den Kommunen zur Verfügung gestellt werden.

>>>Laufend aktuelle Informationen zur Corona-Krise lesen Sie in unserem Liveblog.

>>>Jeden Tag alle Nachrichten zur Corona-Krise in Ihrer Stadt – bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter „Total Lokal“ mit täglicher Corona-Sonderausgabe!<<<

(csr)