Betrugsmasche: Neun Anrufe von falschen Polizisten an nur einem Tag

Betrugsmasche: Neun Anrufe von falschen Polizisten an nur einem Tag

Die Polizei Düsseldorf warnt vor massiven Attacken so genannter 110-Betrüger. Allein am Sonntag sind aus Vennhausen neun Fälle bekannt geworden, in denen sich Männer am Telefon als Polizisten ausgaben.

Sie wollten die Angerufenen mit Hinweisen auf einen unmittelbar bevorstehenden Einbruch in ihre Wohnung verunsichern.

In allen neun Fällen reagierten die Angerufenen richtig, legten auf und informierten die echte Polizei. Die hat allein seit November 150 solcher Betrugsversuche in Düsseldorf registriert. Die falschen Polizisten versuchen, mit verschiedenen Angstszenarien ihre Opfer zu überzeugen, ihnen Geld und Wertsachen zur "Aufbewahrung" zu überlassen.

  • Falsche Rauchmelder-Kontrollen : Das sind die neuen Maschen der Betrüger in Düsseldorf
  • Trickbetrug in Düsseldorf : Die fiesen Methoden der falschen Polizisten

In einigen Fällen gaben die Betrüger sich auch als Staatsanwälte oder Richter aus, die mit Strafen drohten, falls die angeblichen Polizisten nicht unterstützt würden. Beides sind keine realistischen Vorgehensweisen. Doch mit gefälschten Telefonnummer-Anzeigen und sehr überzeugendem Auftreten haben die Betrüger in den ersten Monaten dieses Jahres schon eine halbe Million Euro allein in Düsseldorf erbeutet. Wer angerufen wird, sollte auflegen und die 110 wählen.

(sg)
Mehr von RP ONLINE