Rheinbahn: Neuer Fahrplan für die Herbstferien

Rheinbahn : Neuer Fahrplan für die Herbstferien

Samstag und bis 23. Oktober gilt für eine Reihe von Rheinbahn-Linien reduzierter Fahrplan. Das Nahverkehrsunternehmen begründet dies mit der geringeren Zahl an Fahrgästen, die in den Herbstferien Bus und Bahn nehmen.

Die Ferienfahrpläne hängen an allen betroffenen Haltestellen aus und sind grün gestaltet, damit die Rheinbahn-Kunden sie erkennen. Die wichtigsten Änderungen:

U70 Fährt nicht im morgendlichen Berufsverkehr.

U74 Pendelt montags bis freitags am Vormittag nur zwischen "Lörick" und "Benrath Betriebshof" beziehungsweise "Holthausen". Als Ersatz für diese Fahrten ist die Linie U76 im morgendlichen Berufsverkehr zwischen "Düsseldorf, Hauptbahnhof" und "Krefeld, Rheinstraße" alle zehn Minuten unterwegs.

U75 Fährt samstags von etwa 9.30 bis 16 Uhr alle 15 Minuten statt wie sonst alle zehn beziehungsweise 20 Minuten.

U77 Von 7.50 bis 9.10 Uhr sowie von 12.50 bis 17.10 Uhr entfallen die zusätzlichen Fahrten zwischen den Haltestellen "Am Seestern" und "Hauptbahnhof".

U79 Die Fahrten bis "Kaiserslautener Straße" enden montags bis freitags bereits am Hauptbahnhof.

701 Fährt montags bis freitags von 6.40 bis 7.40 Uhr alle 15 Minuten statt alle zehn Minuten.

704 Pendelt während der Herbstferien nur zwischen den Haltestellen "Südfriedhof" und "Derendorf Nord".

706 Montags bis freitags ist die Linie von etwa 6 bis 19 Uhr alle 15 Minuten statt alle zehn Minuten unterwegs.

708 Fährt montags bis freitags von 7 bis 19:30 Uhr im 15-Minuten-Takt.

719 Fährt während der Herbstferien nicht.

829 Die Bus-Linie entfällt bis zum 23. Oktober.

Die Rheinbahn verweist für Fragen zum Ferienfahrplan auf das Service-Telefon 01803 504030 (neun Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunk maximal 42 Cent pro Minute).

Schüler und Studenten können mit dem Schöne-Ferien-Ticket für 23 Euro mit Bus und Bahn durch ganz NRW fahren.

(RP)