Bezirksvertretung 3 Neue Nutzungen für Gelände der alten Papierfabrik im Hafen

Am kommenden Dienstag, 8. Oktober, tagt die Bezirksvertretung 3 ab 17 Uhr im Bürgersaal des Stadtteilzentrums Bilk. Folgende Themen könnten für Bürger von Interesse sein. Papierfabrik Auf dem Grundstück Hamburger Straße 1 im Hafen (neben alter Papierfabrik) ist geplant, auf 1400 Quadratmetern eine zehn Meter hohe Halle in Massivbauweise zu errichten.

 Die alte Papierfabrik wurde bereits abgerissen.

Die alte Papierfabrik wurde bereits abgerissen.

Foto: Arne Lieb

Dort sollen Muster und Prototypen aus Kunststoff hergestellt und in Laboren getestet und weiter erforscht werden. Die Halle soll mit dem bereits genehmigten Bürogebäude daneben durch eine Fußgängerbrücke, die über die Bahngleise führt, verbunden werden. Es sind 19 Parkplätze geplant. Wo früher die alte Papierfabrik an der Fringsstraße stand, ist zudem vorgesehen, dauerhaft Seecontainer als Mietlager für Akten oder Gegenstände aus Insolvenzen aufzustellen. Das Gesamtvolumen der Container würde circa 10.000 Kubikmeter betragen. Die Container werden über den See- und Flussweg in den Düsseldorfer Hafen geliefert. Es soll kein Nachtbetrieb erfolgen. Nicht zuletzt soll an der Fringsstraße 19a eine Automatentankstelle entstehen. Diese wird dann per Videoüberwachung, die auf einen Wachdienst geschaltet ist, überwacht. Auf dem Grundstück sind außerdem 82 Stellplätze geplant.

Wohnen Für das Grundstück Himmelgeister Straße 66 hat die Bezirksvertretung 3 bereits eine Blockrandbebauung beschlossen. Nun ist geplant, anstelle des heutigen Lebensmittelgeschäfts (parallel zur Himmelgeister Straße) drei Wohnhäuser mit einem ganz neuen Lebensmittelmarkt zu errichten. Hierdurch sollen voraussichtlich 95 Wohnungen entstehen. Wie bereits heute würde die Erschließung über die Himmelgeister Straße erfolgen. An der Himmelgeister Straße 64a ist außerdem die Errichtung eines viergeschossigen Appartementhauses geplant. Insgesamt sind 27 Wohnungen vorgesehen. Das Vorhaben soll die vorhandene Baulücke in der Blockrandbebauung schließen und beinhaltet eine Durchfahrtsmöglichkeit zum vorhandenen Einzelhandel im Blockinnenbereich.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort