1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Eindrücke vom Kataster- und Vermessungsamt: Neue Düsseldorf-Bilder aus der Luft

Eindrücke vom Kataster- und Vermessungsamt : Neue Düsseldorf-Bilder aus der Luft

Das Vermessungsamt der Stadt bietet eine DVD mit 1172 Schrägluftbildern und einen Kalender zum Kauf an.

Es ist immer wieder spannend, Düsseldorf von oben zu bestaunen, Parks und Plätze zu entdecken, womöglich die eigene Straße zu finden, den kurvenreichen Verlauf des Rheins zu verfolgen. Einen guten Überblick hat man vom Rheinturm, für Mutige bieten sich auch Ballonfahrten oder ein Rundflug mit der majestätisch durch die Luft gleitende Tante Ju an. Es gibt aber auch eine kreislaufschonende Alternative: Luftbildkalender oder eine Sammlung von Fotos für den heimischen Computer oder Fernseher.

Das städtische Kataster- und Vermessungsamt bietet den Bürgern in dieser Hinsicht gleich mehrere Produkte, die im Service-Center an der Brinckmannstraße 5 erworben werden können:

Sammlung So gibt es dort eine DVD mit Schrägluftbildern. Das Amt präsentiert darauf aus seinem Luftbildarchiv 1040 Luftaufnahmen aus den Jahren 2010 bis 2013. Zusätzlich enthält die DVD 132 aktuelle und historische Bilder von ausgewählten wichtigen Düsseldorfer Projekten: Wehrhahn-Linie, Kö-Bogen, Ringofen Gerresheim, Vodafone-Campus, neue Fachhochschule in Derendorf, um nur einige Beispiele zu nennen.

Die DVD kostet 7,80 Euro. Alle Bilddateien können bis zum Format A4 ausgedruckt werden, auch im Service-Center. Der Preis dafür beträgt 18 Euro. Das gilt auch für senkrecht erstellte Luftaufnahmen. Bei einem Flug am 29. März wurden rund 2500 Aufnahmen vom Stadtgebiet gemacht.

Kalender Aktuelle Luftbilder zeigt auch ein Luftbildkalender, der mit 15 Schrägluftbildern im Format 48 mal 33 Zentimeter bestückt ist. Das Kalendarium endet im Juli 2015 und kostet 9,80 Euro. Es sollte beim Bücherbummel verkauft werden, der wegen des Pfingstorkans leider ausfallen musste. Motive sind unter anderem die auf dieser Seite abgebildeten Aufnahmen vom Uni-Campus (Oase), dem Überflieger an der Völklinger-/Plockstraße, dem Burgplatz mit Riesenrad, von Schloss Benrath und dem Vodafone-Campus. Zu sehen sind im Kalender außerdem unter anderem die Urdenbacher Kämpe, die Ulmer Höh' und Schloss Garath.

Festungskarte Für Freunde der Stadtgeschichte interessant: Die neue Festungskarte zeigt die historische Festung Düsseldorf in einer 3D-Anmutung. Die Karte beruht auf einer Vermessung von 1787, die in die Darstellung eingepasst wurde. Ergänzt wird sie durch zeitgenössische Abbildungen der Festungsanlagen. Die Festungskarte wird für 6,80 Euro verkauft.

Die Karten und Fotos und der Kalender sind auch Zeugnis des Wandels der Stadt. Stadtplanungsdezernent Gregor Bonin lobt die Angebote des Amtes und meint, dass sich "aus der Vogelperspektive die räumlichen Zusammenhänge und städtebaulichen Erfolge besonders gut herauslesen lassen".

Hier geht es zur Bilderstrecke: Düsseldorf aus der Luft

(RP)