Neue Chefs starten an Düsseldorfer Kliniken

Stabswechsel : Neue Chefärzte an EVK und Florence-Nightingale-Klinik

Monika Gappa leitet jetzt die Kinderklinik am EVK, Manuel Wenk die Intensivmedizin in Kaiserswerth.

Evangelisches Krankenhaus Professorin Monika Gappa, Fachärztin für Kinderheilkunde mit dem Schwerpunkt Neonatologie und den Zusatzbezeichnungen Allergologie und Kinderpneumologie, hat die Leitung der Kinderklinik am Krankenhaus an der Kirchfeldstraße übernommen. „Mit meinem Team möchte ich weiterhin Kinder- und Jugendmedizin mit hohem Anspruch anbieten. Jedes Kind, jeder Jugendliche und seine Familie sollen nach ihren individuellen Bedürfnissen behandelt werden. Wir wollen hier die Schwerpunkte Allergien und Atemwegserkrankungen etablieren“, sagt die 56-Jährige. Zuletzt war sie mehr als zehn Jahre Chefärztin Pädiatrie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Marienhospital Wesel. Sie folgt auf Susanne Schweitzer-Krantz, die nach 20 Jahren in Rente gegangen ist.

Monika Gappa leitet jetzt die Kinderklinik am EVK. Foto: EVK/Robert Poorten

Florence-Nightingale-Krankenhaus Einen Wechsel gibt es auch am Kaiserswerther Krankenhaus. „Wir freuen uns sehr, dass wir aus vielen guten Bewerbungen Herrn Professor Wenk als besten Kandidaten für die Leitung unserer Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie für uns gewinnen konnten. Er bringt großes klinisches Geschick, eine hohe Fachkompetenz sowie eine gewinnende Persönlichkeit mit“, sagt Krankenhausdirektor Holger Stiller. Mit den Schwerpunkten geburtshilfliche Anästhesie, Kinderanästhesie und Intensivmedizin bilde Manuel Wenk „perfekt die medizinische Ausrichtung“ der Klinik ab. Wenk ist Facharzt für Anästhesiologie und war zuletzt an der Uniklinik Münster außerplanmäßiger Professor. Er folgt auf Wolfgang Weyland, der in Rente geht. semi

((semi))
Mehr von RP ONLINE