Netzwerktreffen „Düsseldorf IN“ macht 400 Gästen Lust auf Urlaub

Netzwerktreffen : „Düsseldorf IN“ macht 400 Gästen Lust auf Urlaub

Zum 162. Mal hieß es „Düsseldorf IN“ auf dem Areal Böhler. Für das Netzwerktreffen hatten sich knapp 400 Gäste angemeldet. Top-Themen waren die Nachlese der Europawahl und die geplanten Ziele für den Sommerurlaub.

Zu guten Gesprächen gab es von Edel-Caterer Georg W. Broich gepökelte Ochsenbrust, Gemüse-Bulgur, vegetarische Frikadellen, Schokoladencreme und Panna Cotta. Der Sturm nachts zuvor hatte die Temperaturen etwas fallen lassen, aber es war mild genug, um auf luftige Kleidung zu setzen. Dazu stellte das Autohaus Ulmen einen glitzernden Airstream auf, der schon mal Lust auf Urlaub machte.

Julia Sohn (Vame Business Academy) und WDR-Moderatorin Petra Albrecht feierten ihren insgesamt 105. Geburtstag nach – für sie gab es eine Torte. Sohn zieht es nach Mallorca, Albrecht plant eine Südafrika-Reise. Weiße-Flotte-Chefin Simone Küffner wird sich in der Sonne Sardiniens aalen, Fitness-Experte Marc Jonen fliegt nach Mallorca mit Frau und drei Kindern, Ende des Jahres dann nach Mexiko. Michael Grütering, Hauptgeschäftsführer Düsseldorfer Arbeitgeberverbände, setzt auf Portugal, und Stadtdirektor Burkhard Hintzsche auf Hoorn in der Nähe Amsterdams: „Dort gibt es eine umgebaute Kirche, in der wir dann nächtigen werden.“ Hanspeter Sauter, Leiter der Düsseldorfer Niederlassung für die Bank Julius Bär Deutschland AG, wird in der Schweiz wandern und golfen, und Ex-Prinz Martin Meyer „muss jetzt reinhauen“. Erst im Januar geht es dann nach Japan.