Arena-Flickenteppich: Nationalmannschaft bekommt neuen Rasen

Arena-Flickenteppich : Nationalmannschaft bekommt neuen Rasen

Es war eine buchstäblich holprige Bundesliga-Premiere für die Arena: Als am Samstag Bayer Leverkusen den VfB Stuttgart empfing, sahen die Zuschauer einen Flickenteppich. Für das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Norwegen am Mittwoch (20.30 Uhr/Live-Ticker) wurde daher ein neuer Rasen verlegt. Der Grund für den schlechten Untergrund liegt in der Natur: Verlegt wurde das Grün nach der "Sensation Ocean White"-Silvesterparty bei minus zehn Grad. "Hier war zu der Zeit alles gefroren. Wir haben daher einen Rasen aus Südeuropa einkaufen müssen", erklärt Arena-Sprecher Rainer Schüler. Zwangsläufig zum Scheitern verurteilt sei das Grün nicht gewesen, doch durch die widrigen Bedingungen konnte der Untergrund nicht optimal heranwachsen.

Es war eine buchstäblich holprige Bundesliga-Premiere für die Arena: Als am Samstag Bayer Leverkusen den VfB Stuttgart empfing, sahen die Zuschauer einen Flickenteppich. Für das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Norwegen am Mittwoch (20.30 Uhr/Live-Ticker) wurde daher ein neuer Rasen verlegt. <p style="MARGIN-BOTTOM: 0cm">Der Grund für den schlechten Untergrund liegt in der Natur: Verlegt wurde das Grün nach der "Sensation Ocean White"-Silvesterparty bei minus zehn Grad. "Hier war zu der Zeit alles gefroren. Wir haben daher einen Rasen aus Südeuropa einkaufen müssen", erklärt Arena-Sprecher Rainer Schüler. Zwangsläufig zum Scheitern verurteilt sei das Grün nicht gewesen, doch durch die widrigen Bedingungen konnte der Untergrund nicht optimal heranwachsen.