1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Nacht der Museen 2021 auf Herbst verschoben

Kulturevent wird verschoben : Nacht der Museen soll im Herbst stattfinden

Aus Angst vor Infektionen kann die Veranstaltung nicht wie geplant im April stattfinden. Die Verantwortlichen hoffen auf einen neuen Termin im Herbst. Gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Die für den 17. April angesetzte Nacht der Museen wird verschoben. Die Veranstalter hoffen, dass die Rahmenbedingungen zulassen, die Kulturveranstaltung im September nachzuholen. Bis dahin soll die Entwicklung der Corona-Pandemie beobachtet werden, entsprechende Konzepte sollen dann eine Durchführung ohne Ansteckungsgefahr sicherstellen.

Allerdings besteht auch die Möglichkeit, dass die Veranstaltung bei entsprechender Infektionslage erneut ganz abgesagt werden muss. Schon im vergangenem Jahr musste die Düsseldorfer Nacht der Museen wegen der Pandemie ausfallen. Die bereits verkauften Tickets bleiben aber für den nächsten Termin gültig.

Seit 2001 nutzen jedes Jahr rund 20.000 Menschen – viele reisen eigens dafür an – das Angebot, zum Festpreis von 14 Euro zahlreiche Museen und Orte der Kunst- und Kulturszene Düsseldorfs zu besuchen. Viele davon bereiten sich mit kreativen Sonderaktionen auf die lange Museen-Nacht vor.