Düsseldorf: Nach Messerstecherei: Student auf freiem Fuß

Düsseldorf : Nach Messerstecherei: Student auf freiem Fuß

Mit seinen Schusswunden in Wade und Oberschenkel muss ein 21-jähriger Student noch rund eine Woche im Krankenhaus bleiben. Dies erklärte ein Polizeisprecher gestern der Rheinischen Post auf Anfrage. Der Medizinstudent aus Bulgarien war in der Nacht zum Freitag auf der Kölner Straße durch acht Schüsse verletzt worden.

Der junge Mann hatte sich zuvor eine Jagd mir seinem Ex-Geliebten, einem 23-jährigen Biologiestudenten geliefert und ihn mit einem Brotmesser und einer Schere bedroht, als zufällig eine Polizeistreife den den Vorfall beobachtet. Die Zivilbeamten versuchten, den Zwischenfall zu stoppen, doch der Mann mit dem Messer reagierte kaum, bis die Schüsse fielen, um den Studenten angriffs - und fluchtunfähig zu machen .

Die Verletzungen seien unkompliziert, so der Polizeisprecher, so dass der Student bald wieder nach Hause kann. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung. Sie hat aber keinen Haftbefehl erlassen, so dass der 21-Jährige nach seinem Krankenhausaufenthalt wieder nach Hause kann, bis Anklage erhoben wird.

(wa.)
Mehr von RP ONLINE